Konzept

Ganztagsschule

In Rheinland-Pfalz ist der Besuch der Ganztagsschule in Angebotsform für die Eltern kostenfrei. Lediglich für das tägliche Mittagessen wird eine Gebühr vom Schulträger erhoben.

Wir freuen uns sehr, dass über 100 Schüler/innen unsere Ganztagsschule (GTS) besuchen.

Diese organisiert sich wie folgt:

An der GS Flomborn haben wir Ganztagsklassen installiert, d.h. alle Kinder dieser Klasse verbringen den ganzen Tag gemeinsam in der Schule. Ihr Schultag ist über den Ganztag rhythmisiert. Somit wechseln Phasen der An- und Entspannung über einen längeren Zeitraum des Tages und die Kolleginnen können nochmal auf besondere Art und Weise individuell und differenziert auf die Bedürfnisse der Lerngruppe eingehen. Werden Unterrichtsinhalte am Vormittag nicht ausreichend verstanden, können sie am Nachmittag in einer vertiefenden und wiederholenden Phase des Unterrichtes mit der Lehrkraft nochmals trainiert bzw. geübt werden. Diese Förder-/Forderzeit findet an zwei Tagen in der Woche statt. An den beiden anderen Tagen nutzen die Kinder unterschiedliche Projektangebote, in die sie sich halbjahresweise eigenständig in der Schule einwählen.

Hier eine Auswahl unserer Projektangebote:

  • Nähwerkstatt
  • Holzwerkstatt
  • Kreativwerkstatt
  • Klettern/Bouldern
  • Angebote der Schulsozialarbeiterin
  • Lego (Technik)
  • Experimentieren
  • „Hundisch“ für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Koch- und Backwerkstatt
  • Hockey
  • Handball
  • Freies Spiel
  • Yoga – Entspannungstechniken

Wir freuen uns sehr, dass wir eine Vielzahl an außerschulischen Partnern in unserem Team haben, die die Kinder auf unterschiedliche Art und Weise täglich für Ihre Arbeit und ihr Projekt begeistern.

Darüber hinaus ist die Musikschule Alzey ein wertvoller Partner an unserer Seite, die bereits im ersten Schuljahr mit den Kindern der Ganztagsklasse nach dem Monheimer Modell ( https://musikschule.monheim.de/monheimer-modell/) arbeitet.

Im zweiten Schulhalbjahr dürfen diese Kinder an einem Instrumentenkarussell teilnehmen, d.h. sie lernen unterschiedliche Instrumentengruppen kennen und dürfen diese auch ausprobieren und spielen.

Ab dem zweiten Schuljahr haben die Kinder dann die Möglichkeit, eines dieser Instrumente im Rahmen der Ganztagsschule zu erlernen. Die Lehrkräfte der Musikschule kommen ebenso in die Schule und unterrichten die Kinder während des Ganztags.

Aktuell erlernen Schüler/innen unterschiedlicher Klassenstufen Klavier, Trompete, Flöte, Querflöte, Geige und Gitarre.

Unsere Erst- und Zweitklässler nehmen um 12.00 Uhr das gemeinsame Mittagessen in der Mensa ein, das von der Lehrkraft beaufsichtigt bzw. betreut wird. Anschließend teilen sich die Kinder in unterschiedliche Gruppen auf, um zu toben/spielen, lesen, entspannen und/oder ausruhen.

Danach geht es entweder in den o.g. Unterricht oder in die Projektzeit bis zum Ende der GTS.

Die Dritt- und Viertklässler gehen um 13.00 Uhr gemeinsam essen. Anschließend steht ebenso eine Pausenzeit an, um danach gestärkt in den Unterricht bzw. die Projektzeit gehen zu können.

Hausaufgaben haben die Kinder der Ganztagsklassen nicht zu erledigen. Sie nutzen die zusätzlichen Unterrichtszeiten am Nachmittag, um die Inhalte zu vertiefen bzw. zu wiederholen und/oder gemeinsam für anstehende Leistungsnachweise zu lernen.

Die Kinder sind somit nach dem Ganztagsunterricht „frei“ für die gemeinsame Familienzeit!

Es versteht sich von selbst, dass bspw. Leseübungen oder Wiederholungen zum 1x1 auch zu Hause geübt werden 😊

Da die Nachfrage an Ganztagsplätzen groß ist, jedoch nicht alle Kinder in eine Klasse „passen“, haben wir jeweils auch eine gemischte Klasse pro Jahrgang, die sowohl Halbtags- als auch Ganztagskinder besuchen. Hier gehen einige nach dem Vormittag nach Hause, andere bleiben für den Ganztag in der Schule. Sie essen gemeinsam und erledigen anschließend ihre Hausaufgaben bzw. nutzen die Angebote der Projekte.

Anmeldungen für die Ganztagsschule sind für ein gesamtes Schuljahr verbindlich und können zwischenzeitlich nicht gekündigt werden. Dies muss jährlich bis Anfang März schriftlich erfolgen.

Wir sind durch langjährige Erfahrungswerte überzeugt, dass Kinder wertvolle Kompetenzen im Rahmen der Ganztagsschule erwerben. Team-, Organisations-, Kommunikations- und besonders Sozialkompetenzen werden ausgebaut und gefördert. Diese Schlüsselqualifikationen sind sowohl für den weiteren schulischen als auch den späteren beruflichen Werdegang von hoher Bedeutung.

Vielleicht können Sie sich als Eltern auch von der Sorge lösen, dass Sie Ihr Kind „abgeben“ obwohl sie zuhause sind bzw. tageweise von zuhause arbeiten können. Hier geht es jedoch und „leider“ nicht um Sie, sondern um Ihr Kind. Es darf und soll die Chance haben, am Ganztagsangebot der Schule teilnehmen zu dürfen – nicht zu müssen 😊

Infomieren Sie sich aber gerne auch vor Ort bei uns – wir sind gerne für Sie da!

Betreuende Grundschule

Unsere Betreuende Grundschule findet montags bis donnerstags von 12.00 Uhr bis 13.15 Uhr und freitags bis 15.00 Uhr statt.

Die Kinder werden während dieser Zeit von unserem lieben Betreuungsteam Frau Baaden, Frau Flügel und Frau Häusler betreut.

Anmeldung