Projekt in Kenia

Drucken
PDF

Aus der Elternschaft der Schule kam der Vorschlag bei einem Waisenhausprojekt bei Mombasa (weiterer Beitrag auf dieser Homepage), Kenia aktiv zu werden. Konkret geht es um das „Calvary Zion Childrens Home“ in Kiembeni nördlich von Mombasa. Dort besteht das Waisenhaus seit 1999 in angemieteten Räumen. Wegen der großen räumlichen Enge wurde ein Neubau begonnen, der aber mangels Geldmitteln noch nicht fertiggestellt werden konnte.
Fr. Hirschler (Mutter von Schülerinnen) hat auf der Gesamtkonferenz im Dezember 2011 das Projekt vorgestellt und sehr anschaulich dargelegt, dass bei diesem privaten Projekt die Spenden tatsächlich ankommen und die Strukturen der dortigen Hilfe erläutert.

Wichtig war dabei, dass auf Bildung und Ausbildung großen Wert gelegt wird, da nur so der Armutskreislauf durchbrochen werden kann.Unter Beteiligung der in der Gesamtkonferenz vertretenen Eltern haben wir uns einstimmig für ein Engagement bei diesem Projekt entschieden. Wichtig war uns für etwas Konkretes zu spenden, dass für unsere Kinder nachvollziehbar ist.

Inzwischen wurde im Mai 2012 mit einem sensationellen Ergebnis ein Spendenlauf durchgeführt. Das Geld wurde überwiesen und vor Ort eine Solaranlage zur autonomen Stromversorgung des Neubaus installiert. Auf diese Weise wurde unser Wunsch berücksichtigt, dass unsere Spende eine Verwendung findet, die die Kinder der Grundschule nachvollziehen können.

Eine deutschsprachige Homepage zum Waisenhaus finden Sie unter:

www.calvary-zion.de

Mehr Infos zum Waisenhaus unter
www.pro-afrika.eu und dort unter „Projekte“, „Calvary Kinderheim“ oder unter
www.czchildrenshometrust.org (auf Englisch).