Konzept

Drucken
PDF

Unsere Ganztagsschule ist in den Klassenstufen 2 und 3 in Form einer Ganztagsklasse organisiert, die Klassenstufen 1 und 4 im additiven Modell. In der Ganztagsklasse lernen alle Ganztagsschüler eines Jahrgangs zusammen, im additiven Modell sind die Ganztagsschüler in allen Klassen des Jahrgangs verteilt. Dies bedeutet, dass zur Zeit zwei Organisationsformen der GTS parallel laufen. Die Möglichkeit der Bildung weiterer Ganztagsklassen in neuen Einschulungsjahrgängen hängt unter anderem von der Gesamtschülerzahl und den GTS-Anmeldungen ab.

In der Ganztagsklasse wird ein Großteil des Tages mit Ausnahme von einigen AG´s von der Klassenleiterin gestaltet. Dies ermöglicht es in besonderer Weise den Unterricht zu rhythmisieren und den individuellen Bedürfnissen der Kinder anzupassen.

Im additiven Modell wird nach dem Unterricht am Vormittag eine neue Gruppe gebildet. Beim Essen und in der Freizeit sind die Klassenstufen 1 und 2 und 3 sowie die Klassenstufe 4 in einer Gruppe zusammen. In der Lern- und Förderzeit bildet jede Klassenstufe eine Gruppe, in den GTS-Klassen ist diese Zeit in den täglichen Lernrhythmus integriert.
Bei den AGs sind die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 2, 3 und 4 bunt gemischt. Vorteil hiervon ist, dass die Schüler eine sehr große Auswahl an AG-Angeboten haben.

Zeitlich folgen diese drei Säulen so aufeinander (nur Klassen 3 und 4, in 1 und 2 rhythmisiert):

- Essen und Freizeit (12.00/12.55 - bis 13.40 Uhr)

- Lern- und Förderzeit (13.40 - 14.30 Uhr)

- AGs (14.35 - 15.35 Uhr)

Einzelheiten zu den drei Säulen erfahren Sie in eigenen Beiträgen.

Organisatorisches:

● Das Ganztagsangebot findet immer montags bis donnerstags statt.

Am letzten Schultag vor den vier Ferienabschnitten findet keine Ganztagsschule statt.

Aber: Vor den langen Wochenenden im Mai/Juni (Christi Himmelfahrt/Fronleichman) findet die Ganztagsschule statt.

● Jedes Kind erhält pro Schulhalbjahr vom Klassenleiter zwei Gutscheine für freie Nachmittage, die Sie nach Bedarf einlösen können (Geburtstage, …).

Sollte Ihr Kind krank sein, müssen Sie bis 8.45 Uhr im Sekretariat eine Abmeldung vom Essen vornehmen. Anderenfalls kann keine Erstattung erfolgen.

Lesen Sie weiter: Mittagessen/Freizeit